7:0 gegen Nörtershausen II, der SC Weiler weiterhin in „Torlaune“

Am Sonntag, d. 06.09.15 hatte der SC Weiler im BOMAG-Stadion die SG Nörtershausen/Udenhausen II zu Gast. Die Gäste begannen in den ersten 15 Minuten sehr konzentriert und machten dem SC Weiler einige Probleme. Nach dieser nervösen Anfangsphase kam der SC aber immer besser ins Spiel und nach 28 Minuten flankte Spielertrainer Sebastian Lipkowski auf den an diesem Tage sehr stark spielenden Timo Boos, dieser verwertete diese Chance eiskalt zum 1:0. Keine 2 Minuten später erhöhte Torjäger Benny Krallmann nach toller Vorarbeit von Mirco Schieß auf 2:0. Man hätte in der 1.Halbzeit mit etwas mehr Cleverness noch den einen oder anderen Treffer erzielen können, es blieb aber bei der 2:0 Führung zur Pause. Nach der Halbzeitpause hatte sich die Mannschaft wohl einiges vorgenommen. Es folgten ab der 57. Minute 25 grandiose Minuten in denen der SC Weiler absolut sehenswerte Treffer erzielte.  Diesen Torreigen eröffnete Sebastian „Lippi“ Lipkowski mit einem überragenden Freist0ß aus 25 Metern in den linken Torwinkel zum 3:0, keine 3 Minuten später startete Benny Krallmann seinen „Turbo“ über die rechte Seite und erzielte im Alleingang das 4:0. Heinrich Fuchs wollte dem nicht nachstehen, er ließ auf der linken Seite 3 Gegenspieler stehen und erzielte das 5:0. In der 74. Minute dann der schönste Treffer. Der stets aktive und sehr agile Hermann Kine setzt zu einem Sprint an, passt zu Timo Boos, der dann mit einem traumhaften Doppelpass zurück in den Lauf von Hermann Kine und dieser vollendet gekonnt zum 6:0. Den Schlußpunkt setzte wiederum Benny „Benzon“ Krallmann mit seinem 3 Treffer an diesem Tage. Trotz dieser 7 Tore muss man auch eingestehen das Nörtershausen nie aufgab und einige gute Chancen nicht verwertete oder an dem sehr guten Torwart Marcus Hardt scheiterte. Unser Team ist auf einem sehr guten Weg, man bleibt weiterhin Tabellenführer und hat in 4 Partien 23 Treffer erzielt. Spielertrainer „Lippi“ wird der Mannschaft aber klar vermitteln das man nur mit harter Arbeit und stetigen Einsatz Erfolge erzielt. Denn auch der Tabellenzweite SV Damscheid mit einem Spiel weniger (Traumstart mit 3 Siegen aus 3 Spielen mit einem Torverhältnis von 16:0 Toren) oder der nächste Gegner, der Tabellendritte SV Oberwesel II (3 Siege und 1 Niederlage in 4 Spielen) haben einen sehr guten Start hingelegt.

Vorschau: Am Sonntag, d. 13.09.15 um 17 Uhr ist man beim SV Vesalia 08 Oberwesel II zu Gast. Eventuell wird dieses Spiel aber wegen dem dortigen Weinfest noch verlegt, weitere Infos dazu wird es auf unserer Homepage www.sc-weiler1946.de geben.

Trainer bei der Taktikbesprechung

DSCN3066

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufwärmen vor dem Spiel

DSCN3086

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Begrüßung des Gegners und Schiedsrichters Karl-Heinz Pent

DSCN3087

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einschwören auf den Gegner

DSCN3092

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Torschützen Benny Krallmann und Heinrich Fuchs

DSCN3096

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Torschütze und sehr stark spielende Mittelfeldakteur Timo Boos

DSCN3099

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Torwart Marcus Hardt, Garant für das zweite „zu Null-Spiel“

DSCN3100

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Strittige Szene während des Spiels

DSCN3101DSCN3103DSCN3108

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielertrainer Sebastian Lipkowski zufrieden nach dem Spiel

DSCN3111

DSCN3114