Interessantes 0:0 im Nachholspiel des SC Weiler II gegen SG Bremm II

Es war eines der besseren 0:0 Spiele das heute die beiden Mannschaften des SC Weiler II und SG Bremm II ablieferten und das vor allem bei den widrigen Wetter- und Windverhältnissen am heutigen Sonntag, d. 10.3.19 im Stadion Buchenau.

Unsere Zwote kam erst einmal besser ins Spiel und hatte zweimal die Möglichkeit durch Christoph Schmidt in Führung zu gehen, aber auch der Gegner aus Bremm hatte in Halbzeit Eins einen Hochkaräter den sie ebenfalls nicht nutzten. Durch den stürmischen Wind waren beide Teams fast dazu gezwungen den Ball flach durch die Reihen laufen zu lassen, sie lösten es beide sehr gut. Bremm war in der Offensive zielstrebiger, unser Team dagegen hatte deutlich mehr Spielanteile, fand aber im letzten Drittel nicht die richtige Lösung, nur Joris Reitz knallte den Ball einmal mit einem klasse Schuss an die Latte. So ging es auch torlos in die Halbzeitpause.
Danach war unser Team spielbestimmend und spielte sich immer mehr in der Hälfte von Bremm fest. Diese hatten nur noch sporadisch durch Konter etwas entgegen zu setzen aber unsere sehr starke Abwehr ließ in der gesamten zweiten Hälfte kaum etwas zu. Auf der Gegenseite hatte Bremm in der Abwehr immer mehr Mühe, vor allem in den letzten 15 Minuten des Spiels hätte sich unsere Mannschaft belohnen müssen, irgendwie war aber immer ein Fuß dazwischen oder der gegnerische Torwart war zur Stelle. In der 90. Minute nach einem Eckball dann die größte Chance, nach zwei abgewehrten Abschlüssen war es Qatar Younis der den Ball völlig frei aus 3 Metern vor dem Tor noch am linken Pfosten vorbei jagte, das war fast schwieriger als den Ball im Tor unterzubringen. So blieb es in einer sehr interessanten Partie nach 90 Minuten beim torlosen 0:0, mit etwas Abschlussglück hätte unsere Zwote hier auch einen Sieg verdient gehabt. „Ein guter Start nach der Winterpause, die Leistung war absolut in Ordnung, die Spieler haben ihre Sache richtig gut gemacht, Kompliment!“ so ein zufriedener Trainer Frank Gutmann. Mario Lehnard war mit von der Partie um etwas Spielpraxis zu sammeln, (er konnte aus gesundheitlichen Gründen die ersten 2 Wochen der Vorbereitung nicht mitmachen) aber auch Bremm hatte sich mit Spielern aus ihrer 1.Mannschaft verstärkt.
Nun geht es am Sonntag, d. 17.3.19 zum Auswärtsspiel nach Lutzerath, dort tritt man um 12:30 Uhr gegen deren 2.Mannschaft an.
Es spielten: Lukas Mayer, Joris Reitz, Heinrich Fuchs, Tobi Becker, Lucien Denner, Alex Sablotzki, Tobi Alt, Rouwen Kunz, Mario Lehnard, Marvin Hohenbild, Qatar Younis, Stefan Lewentz, Christoph Schmidt und Hubert Zwinczak.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.