SC Weiler: Niederlage im Derby beim SSV Boppard

Es hat den Anschein das sich die Vereine für die neue Saison darauf einigen können jeweils vor den Heimspielen die Punkte per Post an die Hausherren zu schicken.

Auch im Derby am Freitag, d. 5.4.19 um 20 Uhr, bei dem vor allem zahlreiche Gästefans vor Ort waren, behielt der Gastgeber die Oberhand, dieses Mal der SSV Boppard mit einem knappen 1:0, in der Vorrunde war es noch umgekehrt, da hat unser SC Weiler zu Hause noch mit 2:0 gewonnen. Ein untypisches Ergebnis für zwei Mannschaften die zuvor durch ihre hohe Trefferquote glänzten, es hätten auch wesentlich mehr Treffer in diesem Spiel fallen können aber entweder versagte man in den entscheidenden Momenten auf beiden Seiten oder die sehr guten Torhüter verhinderten es mit tollen Paraden. Das entscheidende Tor des Tages fiel schon in der 10. Minute, wieder einmal war es ein Geschenk für den Gegner und viel zu einfach in seiner Entstehung. Langer Pass in die Sturmmitte, keiner fühlt sich verantwortlich und der gegnerische Stürmer sagt Danke. Und wie immer war es der „Wachmacher“! Nur zwei Minuten später hätte Basti Noll schon ausgleichen können, auch die beste Chance des Spiels nach einer tollen Kombination in der 25. Minute vergab derselbe Spieler nur knapp. Hier nun alle Möglichkeiten des Spiels aufzuzählen wäre mühselig, Boppard war immer in der Lage punktuell Nadelstiche zu setzen und das Ergebnis zu erhöhen, unser Team hatte nach dem Rückstand in der ersten Hälfte seine beste Phase, ebenso zwischen der 60. und 75. Minute als bei einer Serie von Eckbällen zweimal nur die Latte getroffen wurde. Das Ziel Fehler des Gegners zu provozieren und mit Tempogegenstößen zu antworten konnte in dieser Partie jedenfalls nicht erfolgreich umgesetzt werden und man war nicht in der Lage Boppard mal seinen Stempel aufzudrücken. Ganz im Gegenteil, die Hausherren lösten ihre Aufgaben sehr diszipliniert, konnten sich spielerisch befreien und eben mit diesen Vorstößen immer wieder gute Chancen herausarbeiten. Ob die Niederlage nun verdient oder ein Unentschieden gerechter für den Spielverlauf gewesen wäre liegt sicherlich im Auge des Betrachters, es war jedenfalls das erste Spiel unseres SC in dieser Saison in dem man keinen Treffer erzielte, man muss schon lange zurück denken wann dies das letzte Mal der Fall war. Aber auch diese Tage gibt es nun einmal, in diesem Spiel fehlten einfach die paar Prozentpunkte und die Konzentration in den entscheidenden Momenten.

Am kommenden Sonntag, d. 14.4.19 um 14:30 Uhr findet das nächste Heimspiel in Weiler auf dem Rasenplatz statt, man empfängt die SG Biebertal Biebern II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.