FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2022 2022-09-26T22:24:45+00:00 Admin ~/ SC Weiler: ~/?x=entry:entry220926-184604 2022-09-26T18:46:04+00:00 2022-09-26T18:46:04+00:00

1.Mannschaft: Bitteres Ende nach Traumstart im Kellerduell

Bitterer geht es kaum, diese Niederlage hinterlässt Spuren und die Enttäuschung ist riesig. Es war ein Traumstart am Samstag, d. 24.9.22 im Kellerduell gegen Cochem II auf einem Rasenplatz, der aufgrund heftigster Regenfälle eher einer Rutschbahn ähnelte. Es war schon sehr fragwürdig das Spiel stattfinden zu lassen, aber der Schiedsrichter entschied mit 1 Stunde Verspätung die Begegnung anzupfeifen, letztendlich waren die Verhältnisse für beide Mannschaften gleich.
Es waren noch keine 3 Minuten gespielt, da knallt Fabi Helbach den Ball aus ca. 20 Metern aus halblinker Position in den oberen rechten Winkel, Traumtor Nummer 1. Und es wurde noch besser, in der 4.Minute war es erneut Fabi Helbach der eine geniale Flanke auf Hermann Kine schlägt, dieser jagt den Ball mit einem Seitfallzieher volley in die Maschen, Traumtor Nummer 2. Doch diese frühen Treffer sorgten nicht für den gewünschten Effekt, Cochem kam nun immer besser ins Spiel und in der 10.Minute musste Mirco Schiess auf der Linie klären. In der 33.Minute dann die wohl im Nachhinein spielentscheidende Szene, Tamim Rasoli spielt sich auf der linken Seite an 4 Gegenspieler vorbei, Pass zu Fabi Helbach und der flankt mit dem Außenrist zu Hermann Kine. Hermann riskiert alles und hätte fast eine Kopie zu seinem ersten Treffer gemacht, leider knallt er den Ball dieses Mal ans Außennetz, das wäre wohl die Vorentscheidung gewesen. Denn nur 2 Minuten später der Anschlusstreffer für Cochem, erst pariert Jonas Huhn einen Schuss sehr gut, der Abpraller landet aber vor den Füßen des Gegners und dieser hat kein Problem den Ball im Tor unterzubringen, so ging es dann auch mit der knappen Führung in die Pause. In der 54.Minute dann erneut Jubel bei den Anhängern des SC, Fabi Helbach bringt einen Freistoß in den Strafraum und Samuel Alt köpft den Ball zum 3:1 über die Linie. Aber ab dann musste unser Team eine bittere Pille nach der anderen schlucken. 54.Minute, 3:2, ein Traumtor von Cochem mit einem Freistoß in den Winkel, Marke unhaltbar. In der 66.Minute schafft es unsere Mannschaft nicht den Ball richtig zu klären, in dem Gewühl fällt der Ball einem Cochemer Spieler vor die Füße, 3:3, das sind die Tore die einfach nicht passieren dürfen, aber leider symptomatisch für unsere bisherige Saison. Unsere Mannschaft versuchte aber nochmal alles. Erst verpasst Mirco Schiess in der 75.Minute mit einem Schuss aus 10 Metern über das Tor, dann gelingt Mario Lehnard in der 78.Minute fast das nächste Traumtor, seinen Fallrückzieher entschärft der Cochemer Torwart aber überragend. Und wie das Sprichwort es schon sagt, „erst hast du kein Glück und dann kommt das Pech noch dazu“, in diesem Spiel traf es leider voll zu. In der 83.Minute wollte Jonas Huhn einen ungefährlichen Ball fangen, der nasse Ball rutscht ihm durch die Hände zu einem Gegner und der staubt zum bitteren 3:4 ab. So etwas kommt vor, überhaupt kein Vorwurf an Jonas, er hat uns schon so oft mit überragenden Leistungen vor Gegentreffern bewahrt, das Ding nimmt ihm keiner übel. Unser Team hatte zuvor ausreichend Möglichkeiten den Sieg unter Dach und Fach zu bringen, hatte zweimal einen 2-Tore-Vorsprung, daher schmerzt diese Niederlage doch enorm. So nimmt man nun den letzten Tabellenplatz ein und bleibt weiter punktlos, an diesem Tag kam aber auch vieles zusammen was diese Niederlage dann ausmachte.

2.Mannschaft: Erneutes Unentschieden ärgert den Trainer

Unsere 2.Mannschaft trat zuvor um 15:30 Uhr bei der SG Ehrbachtal II an und die Vorahnung des Trainers Frank Gutmann bewahrheitete sich. Aber der Reihe nach. Es fing eigentlich gut an, bereits in der 12. Minute die Führung nachdem Dominik Kokoscha zu Khaled Sayed flankt, dieser für Qatar Younis vorlegt und der zum 0:1 einschießt. Aber es war eine sehr schlechte Halbzeit unserer Zwoten, kaum Bewegung, fast jeder Ball wurde lang nach vorne geschlagen und der zuletzt gut funktionierende Spielaufbau fand fast gar nicht statt. Die Vorgabe, den Ball und den Gegner laufen zu lassen sowie die richtige Einstellung an den Tag zu legen wurde keineswegs umgesetzt. In der 29.Minute gab es dann auch die „Quittung“ dafür, nach einem Pressschlag entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter und diesen nutzte der Gastgeber zum 1:1. Mit diesem Unentschieden ging es in die Pause und da krachte es gewaltig, weil eben diese Vorahnung des Trainers sich bewahrheitete. In der zweiten Halbzeit sollte eine deutliche Leistungssteigerung kommen, diese gelang zwar zumindest spielerisch, aber wie schon im letzten Spiel war die Chancenverwertung das große Problem. Fawzi Mouslem musste eigentlich das 2:1 machen, er vertändelte aber vor dem Tor, auch andere gute Möglichkeiten wurden nicht konsequent genutzt und dafür bekam man nach einer 10-minütigen Spielunterbrechung wegen des Starkregens die Quittung. In der 72.Minute konterte uns der Gastgeber gekonnt aus und ging mit 2:1 in Führung. Nachdem es einige Umstellungen und Wechsel im Spiel gab musste man nicht lange auf den Ausgleich warten, endlich spielte unsere Zwote mal ihre Fähigkeiten aus und nach einem klasse Angriff in der 80.Minute über mehrere Stationen schob Fawzi Mouslem aus kurzer Distanz den Ball zum 2:2 ein. In den letzten 10 Minuten des Spiels konnte unsere Mannschaft dann endlich auch spielerisch überzeugen, nachdem Piet Kluge ans Lattenkreuz schoss und auch noch zwei weitere gute Möglichkeiten danach nicht genutzt wurden musste man sich mit dem Unentschieden zufriedengeben. Letztendlich haben 20-25 gute Minuten nicht gereicht um das Spiel zu gewinnen, das muss die Mannschaft lernen um am kommenden Freitag, d. 30.9.22 um 19:30 Uhr beim Spitzenspiel beim SSV Buchholz bestehen zu können.

5410A7B5-3B15-4317-9D81-5498835EE474.jpeg
3A2743B8-AB5A-465B-B7AE-1D8C4C368420.jpeg27DAD678-78FF-4FD8-A8B1-7C99A709002C.jpeg

Wei(l)er geht’s am Samstag, d. 24.9.22 gegen Cochem II und in Ehrbachtal II ~/?x=entry:entry220923-091631 2022-09-23T09:16:31+00:00 2022-09-23T09:16:31+00:00

1.Mannschaft: Nachdem am letzten Wochenende das Spiel gegen Bremm aufgrund von Spielermangel abgesagt werden musste empfängt unsere 1.Mannschaft um 17:30 Uhr den Gast der SpvGG Cochem II auf heimischen Rasen. Es ist das Kellerduell bei dem die beiden einzigen punktlosen Teams aufeinandertreffen, daher wird für beide Mannschaften die Marschrichtung sein endlich mal den ersten Dreier einzufahren. Nun aufzuzählen wer alles bei unserem SC fehlt wäre müßig, wir haben nun einmal einige Langzeitverletzte, das wird sich auch so schnell nicht ändern. Also müssen die Spieler, die zur Verfügung stehen, alles aus sich herausholen und den Verletzten zeigen das man sie notfalls eben ersetzen kann. Das weiß unser Team auch, es nervt nämlich langsam schon das die bisherigen Niederlagen immer damit gerechtfertigt wurden, diejenigen die spielen können haben großes Potential und sind heiß darauf endlich mal den ersten Sieg zu feiern.

2.Mannschaft: Unsere Zwote spielt am Samstag um 15:30 Uhr bei der SG Ehrbachtal II, auch sie hatten, wie die 1.Mannschaft, ein spielfreies Wochenende da Landkern wegen Spielermangel absagen musste. Ob diese Pause nach den zuletzt erfolgreichen Ergebnissen gut war wird man in diesem Spiel sehen, auf jeden Fall trifft man auf einen ungeschlagenen Gastgeber (bis dato nur drei Partien absolviert, dabei 1 Sieg und 2 Unentschieden). Also muss unsere Zwote zwingend an die vorherigen Spiele anknüpfen und  sich vor allem in der Chancenverwertung steigern um weiter ohne Niederlage zu bleiben.

Beide Mannschaften würden sich sehr über zahlreiche Unterstützung freuen, am besten zuerst bei der Zwoten (Spiel geht bis ca. 17:15 Uhr) und anschließend zusammen dann in Weiler bei der Ersten um 17:30 Uhr wo wie immer bestens für Speis und Trank gesorgt sein wird.

BF1ADFEB-A600-4A20-AD99-2C9C102EF6B5.jpeg

Erneutes Sponsoring vom „Imbiss am Mühlbach“ beim SC Weiler ~/?x=entry:entry220920-124707 2022-09-20T12:47:07+00:00 2022-09-20T12:47:07+00:00

Zum wiederholten Male unterstützt der „Imbiss am Mühlbach“ den SC Weiler. Inhaber Mike Fassl war wieder zur Stelle, als es darum ging, neue und vor allem einheitliche Aufwärm-Shirts für die Spieler und Trainer der 1. und 2. Mannschaft des SC Weiler anzuschaffen. Er ließ es sich auch nicht nehmen, die Mannschaften nach dem Fototermin noch mit einer leckeren Suppe zu versorgen. Der SC Weiler bedankt sich bei Mike ganz herzlich für die tolle Unterstützung und ist froh, solch treue und großzügige Sponsoren zu haben.  Vielen Dank!
FB97ECDF-6B1A-442B-95E4-4DF440CBE275.jpeg
17210C59-A50F-4439-BB56-D4058FCAC4B2.jpeg

SPIELABSAGE der 2.Mannschaft gegen SG Landkern ~/?x=entry:entry220917-203211 2022-09-17T20:32:11+00:00 2022-09-17T20:32:11+00:00

Nun fällt auch das Spiel der Zwoten am Sonntag den 18.9.22 gegen SG Landkern aus, der Gegner hat wegen Spielermangel um eine Verlegung gebeten, dieser sind wir nachgekommen.
Somit findet für unseren SC nach der Spielabsage der 1.Mannschaft gegen Bremm keine Partie an diesem Wochenende statt.
FE8624F9-C16E-44F6-89F2-A268AF063CDF.jpeg

SPIELABSAGE SC Weiler-SG Bremm ~/?x=entry:entry220915-214526 2022-09-15T21:45:26+00:00 2022-09-15T21:45:26+00:00

Das Spiel der 1.Mannschaft am Sonntag, d. 18.10.22 um 15 Uhr wurde auf unseren Wunsch hin abgesagt. Aufgrund einer regelrechten „Verletzten-Welle“ sowie wegen Krankheiten standen nur 9 Spieler der Ersten zur Verfügung. Die SG Bremm hat unserem Wunsch stattgegeben, vielen Dank an dieser Stelle für diese faire Geste 👍👌
Ein neuer Termin steht noch nicht fest, wir werden diesen dann noch bekanntgeben.

Das Spiel der 2.Mannschaft gegen SG Landkern bleibt unverändert bei 12:30 Uhr.

0098A4C4-8A09-4F92-87CA-CD4A5171E538.jpeg