Rasenplatz

Wie schon im SC-Kurier berichtet arbeitet eine Arbeitsgemeinschaft sehr intensiv an dem Projekt „Umwandlung Hartplatz in einen Rasenplatz“. Wir sind nun in der entscheidenden Phase und alle Anträge unsererseits für dieses Projekt sind abgegeben. Es liegt nun in den Händen der Politik und der Entscheidungsgremien ob diesen Anträgen stattgegeben wird. Wir sind hier sehr positiv gestimmt und hoffen und glauben daran das dieses Projekt unterstützt wird.

Neben den anstehenden Entscheidungen wollen wir nun intensiv für dieses Projekt werben. Wir alle brauchen diesen Rasenplatz für die Zukunft unseres Vereinssports und vor allem für die Zukunft unserer Jugend hier in Weiler und auch der Jugendspielgemeinschaft! Zur Zeit nutzen pro Monat ca 80 aktive Spieler aus dem Seniorenbereich sowie der Jugend teilweise mehrfach für das Training diesen Platz. Dazu kommen Meisterschafts- und Freundschaftsspiele die im Monat insgesamt mindestens 500 Besucher haben. Dieses Vereinsleben muss weiterhin stattfinden und wird sich mit einem Rasenplatz mit Sicherheit noch stark ausweiten. Wir möchten weiteren Jugendmannschaften aus unserer Jugendspielgemeinschaft eine zeitgemäße und zukunftsorientierte Sportstätte bieten auf der ohne stetige Verletzungsgefahr und ohne Staubeinwirkung Mannschaftssport betrieben werden kann. Unterstützt das bitte mit uns, helft unserem Verein bei der Umsetzung dieses Projektes, helft der Jugend damit sie sportlich aktiv sein können und Spaß daran haben. Wir wollen die Jugend fördern, ein Ort wie Weiler ohne Vereinssport im Bereich Fußball darf nicht sein, hier möchten wir euch alle bitten etwas dafür zu tun. Mit einem Hartplatz werden wir nicht konkurrenzfähig sein und das wird auf kurz oder lang zu einem Vereinssterben führen. Wir könnten die Spieler der Senoirenmannschaften nicht mehr in Weiler halten, „Alte Herren“-Spiele finden derzeit schon nur noch sehr selten in Weiler statt da gegnerische Mannschaften nicht mehr auf dem Hartplatz spielen wollen und die Jugendspieler orientieren sich ganz klar zu Vereinen die eine entsprechende Sportstätte mit einem Rasenplatz bieten können. Wollen wir unsere Kinder jedesmal zu einem Nachbarverein fahren und abholen? Wollen wir keine gemeinsamen Veranstaltungen, Grillabende, Trainingsstunden, Fußballspiele, Sportfeste, Mitglieder- und Sponsorenfeiern haben? Nein, denn wir brauchen diese Sportstätte und wollen dieses Vereinsleben weiterhin in Weiler stattfinden lassen. Deswegen kämpfen wir für dieses Projekt und hoffen auf eure Unterstützung!

Um den Rasenplatz und die dazugehörenden Arbeiten/Erneuerungen durchführen zu können brauchen wir finanzielle Mittel. Wir werden einige Eigenleistung aufbringen aber für das Material und den Maschineneinsatz reichen die Gelder aus der Vereinskasse nicht aus. Deswegen haben wir nun eine Tafel gebaut die diese Aktion unterstützen soll. Auf dieser Tafel (siehe auch Foto unten) können sogenannte „Rasenplatzpatenschaften“ übernommen werden. Das bedeutet das jeder der dieses Projekt unterstützen möchte eines dieser Felder einmalig für 19,46.-€ (angelehnt an das Gründungsjahr 1946) erwerben kann. Auf dieses erworbene Feld kommt dann nach eigenem Wunsch der Name und/oder auch gerne ein Foto des Paten. Die Einnahmen aus dieser Patenschaft werden dann ausschließlich für die Gesamtgestaltung des Rasenplatzes verwendet, das garantieren wir euch als Vorstand des SC Weiler und werden das auf Nachfrage auch nachweisen.

Zum Schluß noch einen Hinweis auf unser 70-jähriges Jubiläum im Jahr 2016. Wäre es nicht eine wunderbare Sache wenn die Einweihung des Rasenplatzes in unserem Jubiläumsjahr am Sportfest 2016 stattfinden würde? Dann wäre ein riesiger Schritt für eine sportlich sichere Zukunft und bleibenden Vereinssport in Weiler getan. Wir sind auf eure Hilfe und Unterstützung angewiesen, wir würden uns sehr freuen wenn ihr dabei seid!

Im Namen des Vorstandes des SC Weiler, Frank Gutmann (1.Vorsitzender des SC Weiler 1946 e.V.)

Tafel an der Zuschauerterrasse am Sportplatz:

Boppard-20141018-00292

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.