Sporthaus Weiler

More »

1.Mannschaft Saison 2016/17

More »

2.Mannschaft Saison 2016/17

More »

Alte Herren SC Weiler

More »

Bambini JSG Weiler

More »

Bambini der JSG Weiler, ausgestattet mit Trikots von Viktor Heidebrecht

More »

Trainer Sebastian Lipkowski

More »

1.Mannschaft präsentiert neue Trainingsanzüge der PSD Bank

More »

Hartplatz Ade

More »

Aufstellen Kirmesbaum 2015

More »

Luftbild Sportplatz Weiler mit ehemaligem Hartplatz

More »

Neuer Rasenplatz vor Jubiläums-Sportfest 2016

More »

1.Mannschaft Saison 2015/16

More »

SC Weiler in der Sport Bild 2015

More »

Kindergarten Weiler spendet für Rasenplatzaktion

More »

Vorstand des SC Weiler

More »

1.Mannschaft und F-Jugend des SC Weiler

More »

August EU Vickus und Paul Eiden

More »

Ehemalige und aktuelle Alte Herren beim Jubiläums-Sportfest 2016

More »

Luftballonwettbewerb Sportfest 2015

More »

 

Foto-Shooting beim SC Weiler

Vor dem Abschlusstraining zum Meisterschaftsauftakt stand für die 1. und 2. Mannschaft ein ganz besonderes Aufwärmen auf dem Programm. Hermann-Josef Stoffel (hjs-Foto.de), nicht nur in Fußballerkreisen bekannter Sportfotograf, war zu Gast im Vereinsheim des SC Weiler. Der SC Weiler wollte für Veröffentlichungen, Presseberichte sowie für die Internetpräsenz Fotos von den einzelnen Spielern der beiden Teams haben und engagierte daher, wie auch schon im Vorjahr, Hermann-Josef Stoffel, um die Spieler ins rechte Licht zu rücken. Mit professioneller Ausrüstung rückte der Sportfotograf in Weiler an und bescherte dem SC Weiler tolle Fotos, die es schon bald bei passender Gelegenheit in der Presse oder unter www.sc-weiler1946.de zu bewundern gibt. Wir danken Hermann-Josef für die unkomplizierte und schnelle  Abwicklung  sowie natürlich für die tollen Bilder.

 

4:1 Sieg des SC Weiler bei Saisonauftakt

Es war ein beeindruckendes Fußballspiel das sich den gut 120 Zuschauern beim ersten Meisterschaftsspiel am Sonntag, d. 13.8.17 in der nun neuen Saison 2017/18 bot. Von Beginn an legte unser Team los wie die Feuerwehr und Sohren wusste nicht richtig wie ihnen geschah. So konnte Benny Krallmann schon in der 4. Minute nach Vorarbeit von Hermann Kine das frühe 1:0 erzielen und man merkte der Mannschaft den unbändigen Willen an dieses Spiel früh entscheiden zu wollen. In der 12. Minute wurde Benny Krallmann im 16er klar gefoult und er selber trat auch den fälligen Elfmeter, leider knallte sein Schuss nur an die Latte und so blieb es beim 1:0. Sohren befreite sich nun etwas und spielte fortan eine sehr gute Partie. Bei einem Freistoß aus halblinker Position für Sohren segelte der Ball an Freund und Feind vorbei ins rechte untere Eck zum 1:1, das war erst einmal die Quittung für die bis dahin liegen gelassenen Chancen unserer Mannschaft. Sohren gestaltete nun den Rest der 1. Halbzeit recht ausgeglichen, einmal musste unser Team tief durchschnaufen das ein Sohrener Stürmer eine gute Chance nicht nutzte.
In der 2. Halbzeit wurde es nun eine hochklassige Partie bei der Sohren klasse dagegen hielt aber unser Team einfach nicht zu stoppen war. Klasse Ballstaffetten, aggressive Abwehrarbeit und ein unbändiger Wille zeichneten uns heute aus. Der Lohn ließ auch nicht lange auf sich warten. In der 60. Minute zirkelte Mario Lehnard einen Ball perfekt zu Benny Krallmann der eiskalt seinen zweiten Treffer erzielte. 12 Minuten später dann das Highlight des Spiels, der kurz zuvor eingewechselte Joshua Gras steigt am höchsten, köpft den Ball zu Benny Krallmann und dieser vesenkt den Ball mit einem tollen Fallrückzieher zum vielumjubelten 3:1. Sohren ließ aber nie nach, versuchte immer noch aggressiv den Anschluß zu bekommen und spielte mit seiner jungen Mannschaft weiter munter mit. Aber unser Team ließ nichts mehr zu, gerade das Mittelfeld um Mario Lehnard, Mirco Schieß und Sebastian Lipkowski hatte immer eine Antwort und so war es dann dem ebenfalls kurz zuvor eingewechselten Lino Dörr vorbehalten die Zuschauer in der 87. Minute nochmal mit der Zunge „schnalzen“ zu lassen. Gut 20 Meter vor dem Tor nimmt Lino genau Maß und versenkt den Ball im oberen rechten Torwinkel zum Endstand von 4:1.
Es war ein absolut verdienter Sieg den sich die gesamte Mannschaft redlich verdient hat, Sohren war zwar ein unangenehmer und starker Gegner, konnte aber der spielerischen Klasse unseres Teams an diesem Tage wenig entgegen setzen.
Der Kader der 1. Mannschaft: Marcus Hardt, Benny Minning, Damian Pyrlik, Alex Kramer, Kai Fassl, Spielertrainer Sebastian Lipkowski, Dominik Lichtenberg (ab 60. Minute Joshua Gras), Mario Lehnard, Mirco Schieß, Hermann Kine (ab 83. Minute Lino Dörr), Benny Krallmann, Marvin Hohenbild

 

2.Mannschaft des SC Weiler unterliegt Sohren II mit 0:7

Im Vorspiel standen sich die zweiten Mannschaften unseres SC Weiler und der SG Sohren gegenüber. Stark ersatzgeschwächt (urlaubs- und krankheitsbedingt fehlten doch einige Spieler) musste Trainer Markus Hubele einige Umstellungen in der Mannschaft vornehmen. Zu Beginn machte es unsere „Zwote“ noch sehr gut, die Positionen wurden gehalten und zeitweise gelang es auch den Gegner unter Druck zu setzen. Leider hatte Sohren aber an diesem Tage den lange Zeit höherklassig spielenden Daniel Ank in seinen Reihen und dieser machte an dem Tage einfach den Unterschied. In der 26. Minute machte er seinen ersten Treffer zum 1:0 und in der 30. Minute entschied der Schiri auf Elfmeter für Sohren der zum 2:0 genutzt wurde. Nun wurde beim SC jede Ordnung „über den Haufen geworfen“ und der besagte Daniel Ank entschied mit einem Hattrick (34./40./43.Minute) das Spiel. Mit 0:5 ging es in die Halbzeit und auch kurz nach der Pause war es erneut Daniel Ank der mit seinem fünften Treffer zum 6:0 erhöhte, in der 60. Minute dann noch das 7:0 für Sohren. Danach konnte man die letzten 30 Minuten nochmal eine couragierte Spielweise unserer Zwoten sehen, leider reichte es trotz einiger guter Einschußmöglichkeiten nicht mehr zum Ehrentreffer.
Fazit: Sohren war mit Ank an diesem Tag einfach stärker besetzt und hat den Sieg klar verdient. Unsere 2. Mannschaft muss das abhaken, nach vorne schauen und mit den nun nach und nach rückkehrenden Spielern werden die Möglichkeiten auch größer ein Spiel erfolgreicher zu gestalten.
Der Kader der 2.Mannschaft: Lukas Mayer, Lorenz Wagner, Rene Pfeifer, Lucien Denner, Spielertrainer Markus Hubele, Isi Uzun, Joris Reitz, Jochen Vickus, Nicola Bollinger, Hubert Zwinczak, Patrick Debus, Mohammad Haimoud, Mustafa Kösekul und Kevin Strödicke

Erwähnt werden sollte auch das der SC Weiler an diesem Tage zum Saisonauftakt alle seine Sponsoren eingeladen hatte. Einige von ihnen folgten auch der Einladung und konnten sich bei leckerem Kaffee und Kuchen, Bratwurst und kühlen Getränken mal auf Kosten des SC Weiler verwöhnen lassen. An dieser Stelle nochmals ALLEN Sponsoren einen ganz herzlichen Dank, sie unterstützen uns das gesamte Jahr und wir beim SC Weiler wissen das sehr zu schätzen und hoffen weiterhin auf eine gute und langfristige Zusammenarbeit.
Ebenfalls ein Danke an die so zahlreich erschienenen Zuschauer, 120 bis 130 an der Zahl verfolgten diese beiden Spiele und sorgten fast für einen „Ausverkauf“ (200 verkaufte Bratwürstchen) der Vorräte

Beide Mannschaften des SC Weiler im Pokal ausgeschieden

Die erste Pokalrunde im Kreispokal war auch die letzte Station für beide Mannschaften des SC Weiler.
Die 1.Mannschaft verlor im Kreispokal I am Sonntag, d. 6.8.17 ihr Spiel in Lutzerath mit 5:3 (Torschützen 2x Mario Lehnard und Dominik Lichtenberg). Die erste Halbzeit war hierbei „unterirdisch“ und Lutzerath nutzte die Fehler eiskalt aus. In der 2. Halbzeit wurde es dann wesentlich besser und man konnte zum 3:3 ausgleichen. Sebastian Lipkowski hatte mit einem Lattentreffer noch Pech, dies hätte die Führung bedeutet und das Spiel schien noch zugunsten unserer Mannschaft zu laufen. 10 Minuten vor Schluss dann aber wieder mehrere haarsträubende Fehler und Lutzerath nutzte dies zu zwei weiteren Treffern. Bis auf 30 Minuten in der 2. Halbzeit in denen man das „wahre“ Gesicht der 1. Mannschaft gesehen hat war der Rest der Spielzeit eine sehr schwache Leistung. Leider konnte/wollte (?) Lutzerath das Spiel nicht auf Freitag vorverlegen, somit waren wohl einige der Spieler noch „Kirmesgeschädigt“ 😉
Es spielten: Marcus Hardt, Benny Minning, Marvin Hohenbild, Damian Pyrlik, Kai Fassl, Lino Dörr, Mario Lehnard, Sebastian Lipkowski, Hermann Kine, Joshua Gras, Mirco Schiess, Alex Kramer, Nico Bollinger, Dominik Lichtenberg

Die 2. Mannschaft hatte im Kreispokal II am gestrigen Mittwoch, d. 9.8.17 die SG Mengerschied in Weiler zu Gast. Der Gast, selbsternannter Favorit in der Kreisliga C, konnte in der 1. Halbzeit aber noch nicht viel davon zeigen. Unsere neuformierte 2. Mannschaft machte ein klasse Spiel, setzte Mengerschied gehörig zu und Nico Bollinger brachte unser Team sogar mit 2 Toren mit 2:0 in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff dann leider noch der Anschlußtreffer zum 2:1. Nach der Halbzeitpause musste Trainer Markus Hubele verletzungsbedingt einige Umstellungen vornehmen und Mengerschied wurde nun besser. Innerhalb von 5 Minuten drehten sie das Spiel und machten dann mit zwei weiteren Treffern zum 5:2 den Sieg klar. Nach dem dritten Treffer von Nico Bollinger zum 5:3 keimte zwar noch etwas Hoffnung auf aber letztendlich spielte Mengerschied die Schlußphase souverän zu Ende und ging auch als verdienter Sieger vom Platz. Trotzdem ein großes Kompliment an die gesamte 2. Mannschaft, für das erste Pflichtspiel und immer noch stark ersatzgeschwächt war das eine tolle Leistung!
Es spielten: Lukas Mayer, Dominik Lichtenberg, Nico Bollinger, Markus Hubele, Christoph Schmidt, Alex Sablotzki, Kevin Strödicke, Mohammad Haimoud, Mustafa Kösekul, Joris Reitz, Tobias Becker, Lucien Denner, Khaled Sayed, Isi Uzun

Vorschau der kommenden Pflichtspiele, Ergebnisse aus der Vorbereitung

Am kommenden Sonntag, d. 6.8.17 wird unsere 1. Mannschaft zu ihrem ersten Pflichtspiel im Kreispokal I in Lutzerath um 15:30 Uhr antreten. Man hat den am weitest entfernten Gegner zugelost bekommen und muss nun dieses schwere Auswärtsspiel erfolgreich bestreiten wenn man weiterhin im Pokal dabei sein möchte.

Unsere 2. Mannschaft wird ihr erstes Pflichtspiel im Kreispokal II am Mittwoch, d. 12.8.17 um 19:30 Uhr bestreiten. Der Gegner auf dem Weilerer Rasenplatz wird die SG Mengerschied II sein.

In der nun endenden Vorbereitung kam es zu folgenden Testspielergebnissen:

1.Mannschaft:
SC Weiler – SG Morshausen 4:2
SG Urbar (Koblenz) – SC Weiler 3:1
SC Weiler – SG Waldesch/Rhens 3:4
SC Weiler – VFR Bad Salzig 10:1

2. Mannschaft:
SSV Boppard II – SC Weiler II 6:0

Die Mannschaften freuen sich nun darauf das es endlich los geht und würden sich über zahlreiche Unterstützung sehr freuen.

Auch SC Weiler engagiert sich bei der VOR-Tour der Hoffnung

Bei der VOR-TOUR  der Hoffnung handelt es sich um eine der größten Benefiz-Radtouren Deutschlands, bei der zu Spenden zugunsten krebskranker und hilfsbedürftiger Kinder aufgerufen wird. Am vergangenen Montag war die Tour mitsamt zahlreicher Prominenter zu Gast in Boppard und auch hier wurde kräftig gespendet. Eingebettet in eine kurzweilige Veranstaltung auf dem Bopparder Marktplatz wurden zahlreiche Schecks übergeben. Auch der SC Weiler war vor Ort. Inspiriert von unserem Sponsor, der Sebapharma, die auch gleichzeitig großer Förderer der Vor-Tour ist, hatte der SC Weiler beim „sebamed-Cup“ der E-Junioren, der am Pfingstsportfest des SC Weiler stattfand, für jedes geschossene Tor 2,00 Euro ausgelobt. Da die Trefferquote nicht wie erwartet ausfiel, hatte sich der SC Weiler entschlossen, die Spendensumme auf 100 Euro aufzustocken. Vorstandsmitglied Dennis Pfeifer überreichte den entsprechenden Spendenscheck. Darüberhinaus nahm die 1. Mannschaft des SC Weiler auch an einem Fußballturnier in Niederburg teil, dessen Erlös ebenfalls der Vor-Tour zu Gute kam.

 

„Wir haben das Ding gerockt“…..der SC Weiler erreicht den 1.Platz beim Wettbewerb von Vereinsleben

Es war eine unglaubliche Nacht mit allem was das Herz begehrt! Ab 20 Uhr zitterten ca. 40 bis 50 Leute am Sporthaus in Weiler dem Finale entgegen. Um 0:15 Uhr war es dann offiziell, mit nur 52 Stimmen Vorsprung hat es unser SC Weiler geschafft den 1.Platz zu sichern. Die anschließende Siegesfeier ging dann noch bis tief in die Nacht und heute realisiert man erst richtig das wir nach 17 Tagen „das Ding gerockt“ haben.
Das wäre ohne eure Hilfe nicht möglich gewesen, vielen vielen vielen Dank an ALLE die uns unterstützt haben, das war einmalig und absolut großartig von euch.
Nun wird auch nicht mehr geworben, genervt, geschrieben und angerufen, davon hatten wir in den letzten 17 Tagen ja genug. Jetzt können wir ALLE stolz sein das wir diesen Wettbewerb gewonnen haben.
Ein paar Sätze noch an den Zweitplatzierten, den Pferdesportverein Palatina Höningen, ihr habt einen riesigen Job gemacht und ihr hättet den Sieg genauso verdient wie wir. Wir wünschen euch von Herzen das euch das Glück des Tüchtigen auch mal belohnt. Seid stolz auf euren Verein!


Dauerkarten beim SC Weiler

Auch in der Saison 2017/18 bietet der SC Weiler wieder Dauerkarten an. Die Dauerkarten berechtigen zum Eintritt bei den 13 Meisterschaftsspielen der 1. Mannschaft (Kreisliga B Süd) und den 13 Meisterschaftsspielen der 2. Mannschaft (Kreisliga C Süd) bei den Heimspielen in Weiler. Darüber hinaus gilt die Dauerkarte auch für alle möglichen Pokal-Heimspiele der beiden Teams. Die Dauerkarte kostet 20,00 Euro für Rentner und 40,00 Euro für „Vollzahler“. Wer Interesse an einer Dauerkarte hat, meldet sich bitte bei Jochen Vickus (vickusj@t-online.de oder 0170-9103715). Der SC Weiler bedankt sich bei seinem Kooperationspartner, der Fa. Schilderwerkstatt Boppard, für die gelungene Gestaltung sowie für den Druck der Dauerkarten.

3:1 Niederlage im zweiten Vorbereitungsspiel in Urbar (Koblenz)

In brütender Hitze und auf ungewohntem Untergrund (extrem gesandeter Kunstrasen, siehe Foto) kassierte unsere Mannschaft am heutigen Sonntag, d. 9.7.17 eine verdiente 3:1 Niederlage in Urbar bei Koblenz.

4:2 Sieg im ersten Vorbereitungsspiel gegen A-Ligist SG Morshausen